Farbwiedergabe
 

Eine Lichtquelle soll die natürlichen Farben eines Objekts möglichst korrekt und unverfälscht wiedergeben. Inwieweit die Lichtquelle diese Forderung erfüllt, gibt ihr Farbwiedergabeindex Ra an.

Zur Bestimmung von Ra werden 8 (bzw. 14) in DIN 6169 festgelegte Testfarben unter der zu beurteilenden Lichtquelle und einem Referenzstrahler der gleichen Lichtfarbe verglichen. Je geringer die Abweichungen sind, desto besser ist die Farbwiedergabe und umso höher der Farbwiedergabeindex. Maximal sind 100 Punkte möglich.

Lichtquellen mit kontinuierlichem Spektrum besitzen immer einen Index von 100, Glühlampen genauso wie Sonnenlicht. Das untere Ende der Skala markieren Natriumdampf-Hochdruck und -Niederdrucklampen, wie man sie als orangerote Verkehrsbeleuchtung kennt. Der Index dieser Lampen liegt unter 40 Punkten.
 

 
[Fenster schließen]